Österreichinformationen //

Marktsituation //

Der österreichische Pkw-Markt verzeichnete in den ersten drei Monaten des Jahres mit 90.474 Neuzulassungen eine Steigerung von 2,2 % zum Vorjahr und erzielte damit einen neuen historischen Bestwert. Die Marke Volkswagen steigerte im 1. Quartal ihre Neuzulassungen um 4,6 % auf 15.865 Fahrzeuge. Damit nahm der Marktanteil um 0,4 Prozentpunkte auf 17,5 % zu. Vier Modelle unter den Top 7 unterstreichen die hohe Akzeptanz der Marke und dem Modellangebot, das den Geschmack ihrer Kunden trifft. Allen voran der Golf, der zum 40. Jahr in Folge das beliebteste Auto der Österreicher ist. Die ersten drei gereihten Volkswagen Modelle, Golf, Polo und Tiguan, erzielten im 1. Quartal 8.857 Neuzulassungen bzw. einen Marktanteil von knapp 10 %.

Wettbewerbssituation SUV sind beliebt und werden mittlerweile in fast allen Fahrzeugklassen angeboten. 2017 wurden in Österreich insgesamt über alle Klassen 105.131 SUV zugelassen – das entspricht einem Anteil am Gesamtmarkt von 29,7 %. Am begehrtesten sind dabei seit Jahren die Kompakt-SUV mit 57.740 NZ – knapp 55 % (Anteil 2017 unter allen SUV) an der Spitze, gefolgt von den A0-SUV mit 30.231 NZ – 28,7 %, den B-SUV mit 11.385 NZ – 10,8 % und den großen SUV aus dem C- und D-Segment mit 5.775 NZ – 5,4 %.

Im ersten Quartal 2018 wurden über alle Fahrzeugklassen insgesamt 32.985 SUV neu zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 36,6 %. Klar in Führung wieder die Kompakt-SUV mit 16.609 NZ – 18,4 % (Anteil unter allen SUV), vor den A0-SUV mit 11.631 NZ – 12,9 %, vor den B-SUV mit 3.311 NZ – 3,7 % und den C- / D- SUV mit 1.434 NZ – 1,6 %.

Wettbewerbssituation Premium-SUV Die Verschiebung der SUV-Anteile in kleinere Fahrzeugklassen wirkte sich auf den Anteil der Ober- und Luxusklasse-SUV Modelle aus. Seit einigen Jahren pendelt der Marktanteil der großen SUV zwischen 1,4 % und 2 %: 2014 – 4334 NZ, 1,4 % MA, 2015 – 5.669 NZ, 1,8 % MA, 2016 – 6.677 NZ, 2 % MA, 2017 – 5.775 NZ, 1,6 % MA. Von Jänner bis Ende März 2018 belegen die Premium-SUVs mit 1.434 NZ 1,6 % am österreichischen Gesamtmarkt. Im vorderen Feld liegen Audi Q7 mit 14,4 %, gefolgt von Land Rover Range Discovery mit 11,7 %, Volvo XC 90 mit 11,1 %, BMW X5 mit 9,8 %, Jeep Grand Cherokee mit 8,2 %, Land Rover Velar mit 7,7 % und Mercedes M mit 5,4 %.

Marktpositionierung Mit dem Oberklasse-SUV Touareg bringt Volkswagen das technisch progressivste Modell der Marke auf den Markt. Die erfolgreiche Baureihe überzeugt durch Komfort und Dynamik und bietet eine wegweisende Fusion der Assistenz-, Komfort-, Licht- und Infotainmentsysteme.

Auch in seiner dritten Generation setzt der Touareg Maßstäbe und präsentiert sich als digitaler Premium-Design-SUV. Als erster Volkswagen startet er mit dem volldigitalisierten Innovision Cockpit, ein volldigitales Cockpit, das Active Info Display „Digital Cockpit“ und neues Discover Premium kombiniert. Der Fahrer steuert die digitalen Bedien-, Informations-, Kommunikations- und Entertainment-Elemente nahezu ohne klassische Tasten und Schalter. Die persönlichen Einstellungen des Innovision Cockpits werden im Fahrzeugsystem gespeichert und automatisch per persönlichem Fahrzeugschlüssel wieder abgerufen.

Mit intelligenten Assistenzsystemen wie Predictive ACC oder Traffic Jam Assist treibt das neue Modell die technologische Evolution auf dem Weg zum autonomen Fahren weiter voran. Im Touareg ist der Fahrer zudem dank der embedded SIM (eSIM) jederzeit und überall online.

Der Touareg fasziniert mit expressivem, markantem Design, das zugleich durch souveränes Understatement besticht. Mit exklusiven Style-Welten, hochwertigen Materialien und Dekoren sowie neuen Außenfarben bietet der Touareg unzählige Möglichkeiten der Individualisierung. Und der Touareg bietet Nutzwert auf höchstem Niveau mit z.B. 3,5 t Anhängelast und dem Trailer-Assist.

Der Touareg positioniert sich im obersten SUV-Segment, weil er eben unter anderem über die modernsten Fahrerassistenzsysteme, die sogar über dem Angebot der genannten Hersteller liegen, verfügt. Zudem bietet nur der Touareg den Kunden die Möglichkeit höchsten Komfort und beste Technik mit maximalem Understatement zu genießen.

Zentrale Mitbewerber Mercedes GLE, BMW X5, Land Rover Sport, BMW X6, Volvo XC90

Markteinführung Der Vorverkauf des neuen VW Touareg startete am 25. April, die Markteinführung erfolgt voraussichtlich Ende Juni 2018.

Markterwartung Der neue Volkswagen Touareg soll wieder eine Spitzenposition unter den Premium-SUVs einnehmen.

Preise* Der neue Touareg ist ab sofort in Verbindung mit dem 3.0 V6 TDI 4MOTION Motor mit 210 kW / 286 PS ab 72.690,–* Euro bestellbar. Voraussichtlich ab Ende Juni 2018 startet der Touareg in Verbindung mit dem Einstiegsmotor V6 TDI 4MOTION mit 170 kW / 231 PS. Der Einstiegspreis beginnt bei 66.690,–* Euro.
* Unverbindliche, nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA, 20 % MWSt.

Motoren

Der neue Touareg wird als V6 TSI und als V6 sowie 2019 als V8 TDI angeboten. Gestartet wird mit dem 3.0 V6 TDI mit 210 kW / 286 PS. Der Einstiegsmotor 3.0 V6 TDI mit 170 kW / 230 PS folgt voraussichtlich Ende Juni 2018.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.