• Neuer Absatzrekord in SUZUKIs Unternehmensgeschichte
• Exportzahlen schnellen durch stark wachsenden europäische Markt in die Höhe
• Weltweites Produktionshoch in den SUZUKI Werken

Suzuki Motor Corporation verkaufte weltweit im vergangenen Geschäftsjahr (04/2017 bis 03/2018) erstmals mehr als drei Millionen Fahrzeuge. In der Unternehmens-geschichte bedeutet dies für den zehntgrößten Automobilhersteller neuen Absatzrekord.

Weltweiter Verkaufsrekord

Der japanische Allrad- und Kleinwagenspezialist verkaufte weltweit 3.223.897 Einheiten. Der Konzern steigerte somit seinen Absatz um 10,5 Prozent. Gegenüber dem Vergleichs-zeitraum (04/2017 bis 03/2017) bedeutet dies um 305.804 verkaufte Einheiten mehr.

Der zehntgrößte Automobilhersteller verkaufte 2.555.724 Millionen Einheiten auf den Weltmärkten und erzielte dort eine Absatzerhöhung von 12,1 Prozent. Auf dem japanischen Heimmarkt verkaufte SUZUKI MOTOR CORPORATIOM 668.173 Fahrzeuge und konnte damit eine Zunahme von 4,6 Prozent erzielen.

Produktionshoch hält an

Die weltweit starke Nachfrage nach den modernen, innovativen SUZUKI Kleinwagen bewirkte im abgelaufenen Geschäftsjahr (04/2017 bis 03/2018) eine Zunahme der Fahrzeug-Produktion um 263.024 Einheiten, d. i eine Steigerung von 8,5 Prozent. Damit konnte der Konzern die drei Millionen Marke, die er im Geschäftsjahr (04/2016 bis 03/2017) erstmals überschritt, weiter ausbauen.

Von den 3.338.281 Einheiten werden 971.065 Einheiten in den japanischen Werken produziert. 2.367.216 Einheiten verteilen sich auf die SUZUKI-Produktionswerkstätten in anderen Ländern. Davon werden 198.000 Einheiten in Europa hergestellt.

„Der Erfolgskurs von SUZUKI MOTOR CORPORATION wird auch durch weltweite Spitzenergebnisse bei Verkauf und Produktion bestätigt. Unsere innovative, zukunftsweisende SUZUKI Autopalette ist weltweit begehrt. Dies kommt durch die starke Nachfrage zum Ausdruck, “ merkt Helmut Pletzer (Managing Director SUZUKI AUSTRIA) an.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.