bezahlte Anzeige

Kraftvoller Turbobenzin-Direkteinspritzer mit 133 kW/180 PS und Achtstufen-Automatik. Ab sofort bestellbar zum Preis ab € 33.250,- (Innovationspreis inkl. MwSt. und NoVA in Österreich).
Weiterlesen

Der Hyundai IONIQ ist das erste Fahrzeug, das drei elektrifizierte Antriebe in einem Modell bietet – IONIQ Elektro (BEV), IONIQ Plug-In (PHEV) und IONIQ Hybrid (HEV). Weiterlesen

Wir waren mit Kathi Steininger beim Bieranstich

 

Mitte 2019 ist es so weit: Mit dem EQC (Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km, vorläufige Angaben) kommt das erste Mercedes-Benz Fahrzeug der Marke EQ auf die Straße.
Mit seinem nahtlosen, klaren Design und markentypischen Farbakzenten ist er Vorreiter einer avantgardistischen Elektro-Ästhetik und vertritt zugleich die Designsprache des Progressiven Luxus.
Seine Weltpremiere feierte der Mercedes-Benz EQC Anfang September in Stockholm.

Auf dem Pariser Autosalon 2016 hat Mercedes-Benz erstmals seine neue Produkt- und Technologiemarke für Elektromobilität präsentiert.
In puncto Qualität, Sicherheit und Komfort ist der EQC der Mercedes-Benz unter den Elektrofahrzeugen und überzeugt in der Summe seiner Eigenschaften. Hinzu kommt die hohe Fahrdynamik dank zweier Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse mit zusammen 300 kW Leistung. Dank einer ausgeklügelten Betriebsstrategie ist eine elektrische Reichweite von über 450 km nach NEFZ (vorläufige Angaben) möglich. Mit Mercedes me bietet EQ umfassende Services und macht Elektromobilität bequem und alltagstauglich. Zugleich ist der EQC Sinnbild für den Beginn einer neuen Mobilitätsära bei Daimler.

Erfreulich präsentiert sich die Bilanz der diesjährigen Burggartenkonzerte: Mit insgesamt 7.500 Besucher bei dreizehn Konzerten wurde der Besucherrekord aus dem Jahr 2017 (8.500 Besucher bei 14 Konzerten) um nur rund 1.000 Besucher verfehlt. Elf der dreizehn heurigen Aufführungen fanden planmäßig im wunderschönen Ambiente vor der Burg Wels statt, nur zwei wegen Schlechtwetter in den Ausweichquartieren (Stadthalle oder -theater). Die Organisation oblag auch heuer wieder der Abteilung Bildung und Kultur der Stadt Wels gemeinsam mit dem Musikverein der Österreichischen Bundesbahner Wels (MV ÖBB).

Zur positiven Besucherbilanz trugen unter anderem die sehr gut besuchten Auftritte von Wösblech Delüx (Donnerstag, 23. August) und ThatSwing (Donnerstag, 9. August) bei. Großes Publikumsinteresse herrschte auch beim Abschlusskonzert mit der Militärmusik Oberösterreich am Donnerstag, 30. August. Das Jubiläumskonzert der Ortsmusikkapelle Viechtwang und der Marktmusikkapelle Scharnstein (Donnerstag, 2. August) brachte mit 90 Musikern auf der Bühne einen Rekord der anderen Art.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Mit den Burggartenkonzerten verfügt Wels über ein Veranstaltungsformat, um das uns viele andere Städte und Gemeinden beneiden. Ich freue mich bereits auf den Start der kommenden Burggarten-Konzertsaison am Donnerstag, 6. Juni 2019.“