bezahlte Anzeige

Das Sicherheitsmagazin der Moser Mediengroup Austria auf oe24.TV

Eine Initiative der Stadt Wels

KTM eröffnete den modernsten Motorrad-Flagshipstore Österreichs in Wels / Thalheim.
Im Rahmen des Bürgermeister-Empfanges wurde das auch mit vielen Gästen würdig gefeiert!

Das Motormagazin der Moser Mediengroup Austria auf oe24.TV

Sonntag, 14. April 2019 – Montag, 15. April 2019 – Dienstag, 16. April 2019 –
Mittwoch, 17. April 2019 um jeweils 16.45 Uhr auf oe24.TV

Das Motormagazin der Moser Mediengroup bei den Regional-TV Partnern in Österreich.

 

Das Science-Center WELIOS in Wels sorgt ab 11. April für eine weitere Attraktion. Ein einzigartiger Raum der Illusionen ist entstanden und wird gemeinsam mit einer Ausstellung eröffnet. Die Projekte, die eine reine Wahrnehmungs-Täuschung des Auges des Betrachters sind, werden für groteske Situationen bei den Besuchern sorgen.
Während sich zum Beispiel zwei Personen wie Groß und Klein darstellen, so sind diese in der Wirklichkeit gleich groß.
Die insgesamt 38 Projekte werden mit der Ausstellung von Bildern eines ehemaligen Schuldirektors verbunden. Die logische Weiterentwicklung in der Fotografie fand Günter Mitasch in der Lentikulartechnik, die es möglich macht zwei oder mehrere Bilder übernander zu legen.
Zu bestaunen bei der Eröffnung am Donnerstag, 11. April, ab 18.30 Uhr im WELIOS.

GF Mag. Holl (links im Bild) scheint seinen wissenschaftlichen Berater Mag. Ludick zu “degradieren”.

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, der nach seinem erstaunlich erfolgreichen Management der Eurothermen in Oberösterreich als Strugl-Nachfolger im Herbst 2018 in die Politik eingestiegen ist, möchte seine eigenen einstigen Forderungen an die Politik selbst umsetzen. Innerhalb weniger Monate hat er bereits Initiativen gesetzt, die Oberösterreich weiterhin fit für die Zukunftsaufgaben halten sollen.

Selbst die Klein- und Mittelbetriebe müssen sich mit der digitalen Revolution wettbewerbsfähig machen, der Breitbandausbau auch auf dem Land wird intensiv fortgesetzt und der Arbeitsmarkt wird mit einem Fachkräfte-Powerprogramm unterstützt.
Die Anschluss-Erfordernisse sind hier Wasser, Kanal und Digital.

Derzeit ist der Landesrat auf einer Tour durch alle Bezirke, um sich vor Ort mit den Betrieben und deren Problemen auseinanderzusetzen.
Das Impulsprogramm „Ländlicher Raum“ ist Achleitner ein wichtiger Faktor, weiß er aus eigener Erfahrung als Bewohner in einer Kleingemeinde (Aichkirchen bei Lambach) wie wichtig ist die urbanen Räume nicht überzubelasten.
So war der Landesrat zuletzt in Wels, um seine Ziele den Unternehmen näher zu bringen und deren vielsitigen Probleme kennenzulernen.