EINSATZ Sicherheit | Wirtschaft | Sport – Magazin der Moser Mediengroup Austria auf oe24.TV

Wolfgang Fellner lud zur Diskussionsrunde zum Thema “IST DAS BUNDESHEER PLEITE”

Gäste: Mag. Manfred GÄNSDORFER, Brigadier i.R.  – Zeitschrift „Der Offizier“;  Mag. Christian SEGUR-CABANAC, Generalleutnant i.R., Helmut MOSER, Fachjournalist für Militär- und Luftfahrt; Rudi FUßI, PR-Berater

Das EINSATZ Magazin JULI 2019 wird an folgenden Tagen
auf oe24.TV ausgestrahlt:
SONNTAG, 28. Juli 2019 – 16.45 Uhr
MONTAG, 29. Juli 2019 – 16.45 Uhr
DIENSTAG, 30. Juli 2019 – 16.45 Uhr
FREITAG, 2. August 2019 – 16.45 Uhr

Das EINSATZ Magazin bei unseren Regional-TV Partnern in Österreich

Der führende Anbieter von mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, SFC Energy AG erhält einen Auftrag eines asiatischen Kunden,
der sich mit Verteidigungsthemen auseinandersetzt. Weiterlesen

Die Milizsoldaten des Jägerbataillons Oberösterreich haben vom 6. bis 18. Mai 2019 ihre Zivilkleidung gegen die Uniform getauscht und üben derzeit am Truppenübungsplatz Allentsteig den Schutz kritischer Infrastruktur. Weiterlesen

Mobilicom präsentiert stolz die neueste Drohne am Markt

Yuneec, einer der marktführenden Entwickler von Drohnen und Mobilcom, ein globaler Anbieter für Kommunikationslösungen, präsentieren die gemeinsam entwickelte Drohnenlösung H250 SkyHopper.
Der Skyhopper dient dem föderalen und kommerziellen Markt und wird in Kürze in den Markt gehen.
Die Drohne vereinigt Yuneecs verlässliche und seit einigen Jahren im Markt etablierte Sechs-Rotoren-Drohnenplattform H520 mit der entwickelten SkyHopper-Technolgie von Mobilicom.
Dieser ist für eine sichere Datenübertragung und High-End-Cybersicherheit zuständig.
Die entwickelte Drohne beinhaltet eine High-End-Verschlüsselung sowie gesicherte Datenverbindungen.
Außerdem bringt die neuentwickelte Technologie einen großen Vorteil mit sich: sie minimiert Backdor-Cyber Risiken. (p)

2 neue ICAO-Löschzüge sorgen am Düsseldorfer Flughafen für die notwendige Sicherheit

Ein oberösterreichischer Hersteller verkündet die Entwicklung 2 völlig identer ICAO-Löschzüge.
Beide Fahrzeuge verfügen über dieselbe Technik, Bedienung und gewährleisten eine höchstmögliche Effizienz, vermindern den Schulungsaufwand und schneiden im Trainingsbetrieb besonders gut ab.

Leistungen auf höchstem Niveau
Jeglicher Löschzug besteht aus 3 Fahrzeugen mit Dachwerfer und einem PANTHER 8×8 mit zusätzlichem Löscharm. Die hergestellten Fahrzeuge verfügen über Doppeltriebwerke und bringen es zustande innerhalb von 22 Sekunden von 0 auf 80 km/h zu beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h.
Die von einem oberösterreichischem Hersteller produzierten Fahrzeuge bestechen durch eine Besonderheit:
Sie bestehen aus einem besonders umweltfreundlichen Euro-6-Motor. Außerdem verfügen die Fahrzeuge über einen Löscharm STINGER,
der bei einem möglichen Flugzeugbrand jegliche Angriffsposition ermöglicht.

Weiteres Fahrzeug seit Oktober 2018 am Markt
Ein weiteres Fahrzeug wurde von einem oberösterreichischen Hersteller zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um das EscapeStair E5000.
Dieser Typus dient zur Evakuierung von Passagieren und erreicht eine Rettungshöhe von 2.5 und 5 m.
Genauso wie die neuen Modelle kann dieses Modell Löschvorgänge abschließen.

Für Sicherheit ist gesorgt
Aufgrund der idealen Ausstattung am Düsseldorfer Flughafen ist der komplette Flugzeugbrandschutz gewährleistet. (p)

Mit 173 Mann im Branddienst, 2 Feuerwachen an den Pulsadern der Stadt.
Die Berufsfeuerwehr Linz ist ein unverzichtbarer Sicherheitsfaktor in der Landeshauptstadt.